Ausbildung

Die Aus- und Weiterbildung in Schulpraxisberatung und Schulsupervision im Bildungswesen wird zur Zeit durch das von der SQS/eduQua zertifizierte Pädagogische Praxiszentrum PPZ in Uster/ZH und das Institut für Musik und Pädagogik IMP angeboten.

 

Zugelassen sind erfahrende Lehrpersonen aller Volksschulstufen inkl. Kindergarten und Gymnasien sowie Lehrpersonen aus dem Bereich der Berufsbildung, die mindestens teilweise aktiv und mit viel Freude unterrichten, sich intensiv weiterbilden oder sich ein zusätzliches berufliches Standbein im Bereich der Erwachsenenbildung im Bildungswesen aufbauen möchten.

 

Das vom Berufsverband anerkannte Zertifikat in Schulpraxisberatung und Supervision kann durch die erfolgreiche Absolvierung dieses einjährigen, berufsbegleitenden Studiengangs am PPZ erlangt werden. Im ersten Semester dieser Weiterbildung stehen aktuelle Erkenntnisse in Pädagogischer Psychologie, Methodik und Didaktik sowie in der Praxis bewährte Beratungsmethoden im Zentrum, im zweiten Supervision und Teambegleitung. Am IMP kann das gleiche Zertifikat mit dem Schwerpunkt Musikpädagogik erlangt werden; zugelassen sind Musiklehrpersonen.

 

Sämtliche Aus- und Weiterbildungen am PPZ und am IMP sind stark an der Berufspraxis der Studierenden orientiert. Zudem besteht während der Aus- bzw.  Weiterbildung sowie ein Jahr darüber hinaus ein kostenloses Coachingangebot für alle PPZ-Studierenden. Detaillierte Informationen über die Aus- und Weiterbildungen des PPZ und des IMP sowie die Institutionen selbst finden sich unter www.ppz.ch und www.imp-uls.ch